Über mich ...

Das also bin ich, Brandur Bjarkarson, Jahrgang 1966, seit 2005 in der Mittelalterszene aktiv.

 

2005 habe ich ein Schwertkampf-Seminar beim Kriegerclan zu Lich unter Jürgen Thiedemann und Markus von Hammel gemacht, bei dem ich mit dem Virus "Mittelalter" stark infiziert worden bin.

 

Erst noch unschlüssig was meine Darstellung sein soll zog ich als "Waldläufer" oder auch als "Ritter" in Diensten des Grafen und der Gräfin zu Nidda über die Märkte. Also so, wie der gewöhnliche "Gromi" es tut. Bis auf das vielzitierte Trinkhorn am Gürtel. 

 

Ziemlich von Anfang an war ich bei der Gruppe "Asgards Kinder" mit Rugiemar, Kari und Aeringa sowie anfangs Oric und Hlin aktiv dabei, welche allesamt kurze Zeit später eine Wikinger- bzw. Ranen-Darstellung anstrebten und mit den ich meine erste Lagersaison verlebte.


Und darauf folgten weitere. Und so wurde ich also auch Wikinger, besonders als ich mich in Kaiserslautern in einen Birka-Kaftan aus den Händen von Sawa verliebte, der noch auf dem selben Markt mein Eigentum wurde. Also Wikinger, aus Birka, das waren nun die Eckpfeiler meiner Darstellung, die mich auf meinen Recherchen für meine Darstellung begleiten sollte.

 

Und dann folgte meine Liebe zu Holzarbeiten. Die ersten "Wikingertruhen" wurden gebaut sowie eine simple Tisch- und Bankkombination für das Lager.